ZM weltweit  ZM internZM intern
Logo ZM-Management
zum AnfangStart > Abgeschlossene Projekte > Begegnungszentrum Zschettgau
zurueck...

Umbau / Sanierung / Erweiterung Kindertagesstätte und Bürgerhaus in Eilenburg / OT Zschettgau



Laufzeit: 24.06.2002 – 23.04.2003



Anzahl ABM – Kräfte: 15 ( 7 Fachkräfte / 8 Bauhelfer )



Vergabeunternehmen:


Arbeitsgemeinschaft
  • TSB Hochbau Eilenburg GmbH
  • T. Reihardt Immobilien

Ausgangssituation:

Die bauliche Anlage befindet sich im Bauerndorf Zschettgau. Die Nachbarbebauung hat dörflichen Charakter und besteht aus Bauerngehöften.

Das bestehende eingeschossige Mehrzweckgebäude wurde 1989 errichtet.
Der Bereich Feuerwehr ist zum Teil 1999 neu gebaut bzw. saniert worden.
Die bisherige Nutzung des Gebäudekomplexes als:
  • Kindertagesstätte
  • Gemeindehaus (Gemeindesaal mit zugehörigen Nebenräumen)
  • Feuerwehrhaus einschließlich aller Nebenräume (Heizung, Tanklager, etc.)
wird auch nach der Sanierung im Prinzip beibehalten. Die drei Nutzungsbereich waren jedoch funktionell ungünstig angeordnet. Sie gingen ineinander über und konnten nicht unabhängig voneinander genutzt werden.

Das Gebäude hatte einen niedrigen technischen Standard, der in den 80er Jahren im ländlichen Bauen der DDR üblich war.

Ziele des Um- und Anbaues / Sanierung:

Gebäudeentkernung
Bild größer »
Gebäudeentkernung

Die Räume der Kindertagesstätte waren unter Beachtung des pädagogischen Konzeptes „Reggio“ zu planen und zu errichten. Der Bereich der Gemeinderäume sollten entsprechend den Forderungen des Raumprogrammes und, durch das Vorhandensein eigener sanitärer Anlagen bedingt, unabhängig von der Kindertagesstätte gebaut werden.

Der Bereich der Freiwilligen Feuerwehr wurde ausgehend vom vorhandenen Flächenpotential bzw. von der Einordnung im Gebäude im wesentlichen nicht verändert.

Durch drei Anbauten im Bereich Kindertagesstätte und Begegnungszentrum sollte das Platzangebot generell verbessert werden.

Inhalt der ausgeführten Arbeiten im Überblick:

Anbauten
Bild größer »
Anbauten

- Streifenfundamente für die Anbauten
- Anbauten bzw. Umbauten in unterschiedlichen Bauweisen (Ziegel, Stahl- und Holzunterzüge Trockenbausysteme, etc.9
- Außenwände in Mauerwerk mit Vollwärmeschutz
- Die Decken im bestehenden Gebäude und in den Anbauten wurden in GK-Konstruktionen ausgeführt.

Sanitäre Einrichtungen
Bild größer »
Sanitäre Einrichtungen

- Die Bodenbeläge bestehen aus Bodenfliesen, Parkett und Textilen Belag.
- Die Dachkonstruktion wurde erhalten, neu gedeckt und im Bereich der Anbauten erweitert.
- Außentüren und Fenster wurden mit ISO-Verglasung ausgeführt.
- Warm- und Kaltwasserleitungen, sowie Heizkörper wurden neu installiert. Die vorhandene Heizungsanlage in der Feuerwehr ist belassen worden.
- Die vorhandene Elektroinstallation wurde demontiert und neu errichtet.

Die Außenanlagen wurden bis auf erforderliche Stellplätze nicht wesentlich verändert oder erweitert. Terrassen, Außentreppen und Rampen wurden neu angelegt.

Impressum
ZM Kontakt

ZM Projekte

Goetz Haus [mehr...]


ZM Aktuell

Achtung: ZM-Management hat seit Februar 2008 eine neue Postanschrift (siehe Kontakt)!

Yamaha Sponsoring
Yamaha Sponsoring

ZM Info
Gefällt Ihnen unsere neue Hompepage? Möchten Sie Kritik zu diesen Seiten loswerden?

Wir würden uns über Ihr Feedback freuen.

ZM-Management.de © 2004